Mauern und Zäune

Gespaltene Böschungssteine FORMATURA

Böschungssteine Formatura werden gemäß der geltenden Norm DIN EN 771-3 hergestellt. Alle Materialien, die bei der Betonproduktion verwendet werden, sind zertifiziert, wir haben auch das Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle (1404 – CPR – 2397) erworben. Der Beton wird mit hydrophoben Mitteln angereichert, wodurch weniger Wasser und Unreinheiten eindringen können, also eine größere Widerstandsfähigkeit gewährleistet wird. Die Produkte sind auch frost-/taubeständig. Die Böschungssteine sind deklariert und tragen das CE-Zeichen. Die regelmäßige Produktkontrolle wird intern (eigenes Firmenlabor) und extern (unabhängige Institutionen) durchgeführt.

Die Böschungssteine sind einseitig gespalten. Auf einer Palette gibt es 30 Böschungssteine: 15 Böschungssteine mit gespaltener linken Seite und 15 Böschungssteine mit gespaltener rechten Seite.

 

Verlegeanleitung für Böschungssteine Formatura

Vorbereitung des Fundaments

Die Breite der Ausschachtung muss ca. 60 cm sein, die Tiefe aber unter der Frostzone, gewöhnlich sind das 80 cm. In den Graben schütten Sie frostbeständiges Material (Schottwand von 0-32) in der Breite 50-55 cm und festigen es. Auf die Aufschüttung machen Sie Betonbett aus erdfeuchten Beton, festigkeitsklasse C 10/15 in der Stärke 20-25 cm.

Der Aufbau der Böschungssteinen

Die erste Reihe der Böschungssteine erbauen Sie im noch feuchten Beton (Böschungssteine versenken Sie im Beton ca. 2 cm). Der Abstand zwischen den Böschungssteinen soll ca. 5 mm sein. Bis zur Hälfte schütten Sie sie mit Sand ein, die andere Hälfte aber mit Erde, gemischt mit Torf (lehmige Erde ist nicht gut für den Einbau, denn es kann zur Wasserstand in Konstruktion führen). Verschütten Sie die letzte Seite der Böschungssteine mit Schotter, um den Übergang des Wassers zur ermöglichen. Die nächste Reihe beginnen Sie aus der anderen Seite. Nach der Länge versetzen Sie die Böschungssteine bis zur Hälfte. Nächste Reihe versetzen Sie nach der Breite der Böschungssteine hinsichtlich des gewünschten Gefälles. Das Verschütten erfolgt in der gleichen Wiese, wie in der ersten Reihe. Das Wiederholen wir zur erwünschten Höhe.

Richthöhen von Böschungen sind:

  • auf 2,4 m bei 30 ° Gefälle
  • bis zu 1,8 m bei 20 ° Gefälle
  • bis zu 1,2 m bei 10 ° Gefälle.


Nach der Beendigung der Einstellung durchführen Sie noch die Bepflanzung.

 

 

Galerie

 

Dimensionen: 30 x 30 x 19 cm
Gewicht/Stück: 20,0 kg
Bedarf: cca. 17 Stk / m2
Auf der Palette: 30 kosov
Palettegewicht: 625 kg
Farben:
Schlagwörter (Tags) CE Innenhydrophobierung Innere Frost-/Taubeständigkeit Oberflächenveredelung – Spalten Tradition und Qualität

Verkaufsstellen

Kontakt

KOGRAD IGEM d.o.o.
Proizvodnja gradbenih materialov
Selovec 83
2373 Šentjanž pri Dravogradu

Telefon:
00386(0)2 87 10 881 - Sekretariat/Verkaufsabteilung
00386(0)2 87 10 800 - Sekretariat/Verwaltung
00386(0)2 87 10 840 (842, 843, 844) - Laden

 

E-mail Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verkauf:
Urška Senica Popič,
Handy: 00386(0)41-346 317
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!